Studie: Jumping Fitness – Das gesunde Training

 

Pro Bound Fitness Trampolin

Gelenkschonend

Das Training auf dem Fitness Trampolin ist sehr gelenk schonend, da durch das Abfedern eine Entlastung stattfindet. Es werden also hauptsächlich die Muskeln beansprucht und nicht die Gelenke. weiterlesen […]

Beugt Bandscheibenvorfall vor

Dazu kommt, dass das ständige auf und ab eine sehr positive Wirkung auf uns hat. Es fördert nämlich den Stoffwechsel in den Bandscheiben und beugt so Rückenproblemen, wie beispielsweise einem Bandscheibenvorfall vor.

Kurbelt die Verdauung an

Ein weiterer sehr gesundheitsfördernder Aspekt ist die Verdauung. Das Jumping Fitness fördert nämlich nachweislich die Verdauung und kurbelt auch so eine schnellere Fettverbrennung an. So kann man auch gut einem Blähbauch und Verdauungsproblemen vorbeugen und sie sogar loswerden. Denn anders als Sie möglicherweise erwarten, trägt die Auf- und Ab- Bewegung zu einer Regulierung der Darmflora und bringt diese wieder in Einklang.

Herz-Kreislauf-Training

Vor allem, da sie beim Rabounding nahezu alle Muskeln beanspruchen, kommt der Körper in Fahrt und Das Herz- Kreislauf-system baut Leistungsreserven auf. Postiv dabei ist, dass Sie sich auch nicht überfordert vorkommen, da Das Rebounding einfach nicht so anstrengend ist aber tro tz dessen so effizient.

So erfolgt im Herz- Kreislaufsystem eine Sauerstoff- und Nährstoffzufuhr an jede einzelne Zelle und in Kombination mit ausreichend Flüssigkeit ist ihr Herz- Kreislaufsystem nun für jede Situation gerüstet.

→ Durch die Schwingbewegungen wird eine Reibungselektrizität (Photonen) erzeugt. Dadurch verklumpt das Blut nicht und schützt gegen Trombose und Schlaganfall. Zudem können die Blutkörperchen mehr Sauerstoff an sich binden. Dadurch wird eine bessere „Kondition“ und eine höhere Leitungsfähigkeit generiert.

Training auf dem Fitness Trampolin ist effektiv und schont die Gelenke

In einer Studie wurden das Rebounding und das Joggen gegenüber gestellt und das Ergebnis ist verblüffend.

  • Vor allem Beschleunigungskräfte auf dem Laufband wirken an allen Körperteilen unterschiedlich: An den Fußgelenken doppelt so hoch, wie an der Stirn und am Rücken. Bei dem Fitness Trampolin jedoch, waren die Beschleunigungskräfte an allen drei Körperteilen, die gemessen wurden gleich
  • Am effektivsten ist laut der Studie das Training auf dem Fitness Tramppolin bei Beschleunigungskräften unter 3,7g. (Bei normalen Fitness Trampolin wird auch keine höhere Beschleunigungskraft als 3,6g erreicht)
  • Beim Joggen sind die Kräfte, die auf Knie- und Fußgelenke wirken wahnsinnig hoch. Das erklärt auch die hohe Verletzungsrate in diesem Bereich. Dahingegen blieb die Belastung, die auf die Bänder und Gelenke wirkt, beim Rebounding deutlich unter der Schwelle, die zu Verletzungen führen kann.
  • Bei gleicher Sauerstoffaufnahme lag die geleistete Arbeit auf dem Trampolin um bis zu 68 % höher als beim Laufband. Das bestätigt, dass das Workout mit dem Fitness Trampolin deutlich effektiver ist, als das joggen.

Diese Studie zeigt also, dass das Training auf dem Fitness Trampolin für jeden geeignet ist und man das Workout ohne viel Anstrengung und vor allem ohne gesundheitlichen Schäden durchführen kann.

Fazit Fitness Trampolin Vorteile

Das Jumping Fitness ist das effektivste und gesündeste Training, das der Mensch sich ausgedacht hat und macht noch dazu am meisten Spaß!

So kommt es, dass bei vielen Sportarten, wie dem Joggen, viel intensiver und mit deutlich höherer Pulsfrequenz gearbeitet werden muss, um die gleichen Ergebnisse, wie mit dem Fitness Trampolin zu bekommen.

3 Gedanken zu „Studie: Jumping Fitness – Das gesunde Training

  1. Excellent blog right here! Also your site lots up very fast! What web host are you the use of? Can I get your affiliate hyperlink for your host? I desire my website loaded up as quickly as yours lol dffgebgkkakg

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.